Überwältigende Beteiligung der Heroldsberger an REWE-Spendenaktion


Überwältigende Beteiligung der Heroldsberger an REWE-Spendenaktion

Bei den diesjährigen bundesweiten Tafel-Aktionswochen, die von Anfang bis Mitte November in allen REWE-Märkten in Deutschland durchgeführt wurden, wurde auch die Tafel Eckental als Spendenempfänger von der REWE-Filiale in Heroldsberg berücksichtigt. Die Kunden konnten in dem entsprechenden Aktionszeitraum von der REWE-Filiale vorbereitete Tüten mit haltbaren Lebensmitteln im Wert von 5 Euro erwerben und direkt vor Ort der Tafel Eckental als Spende für Bedürftige zukommen lassen.

Die 1. Vorsitzende des Diakonievereins Eckental, Ute Krahl, und das Vorstandsmitglied Annegret Schildknecht, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, konnten, begleitet von ehrenamtlichen Fahrern, die zur Verteilung an Bedürftige gespendeten Lebensmittel direkt im Markt abholen. Die Übergabe erfolgte durch den Marktleiter Dietmar Wartensleben, der sich ebenso wie die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Diakonievereins Eckental über den großen Erfolg der diesjährigen Kunden-Aktion freute, die das Ergebnis des Vorjahres sogar noch übertroffen hat. Das Tafel-Auto musste dreimal zum Markt fahren, um alle gespendeten Tüten abzuholen. Durch die seit 1996 bestehende Partnerschaft zwischen dem Bundesverband der Tafeln und REWE, die 2009 um die Kunden-Aktionswochen erweitert wurde, können viele Bedürftige nicht nur mit Lebensmitteln, die sonst vernichtet worden wären, sondern auch mit länger haltbaren Lebensmitteln unterstützt werden. Der besondere Dank gilt allen Tüten-Spendern, die sich an der Benefizaktion in Heroldsberg beteiligt haben.


25.11.2017 | THOMAS CERVENKA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content