Diakonieverein Eckental

Die Seniorenbetreuung unter neuer Leitung

Silke Müller mit zwei Seniorinnen

Der Diakonieverein Eckental schätzt sich glücklich, Silke Müller für die Seniorenbetreuung gewonnen zu haben. „Als Gerontologin und Sozialpädagogin blickt sie auf viele Jahre spannender Berufstätigkeit zurück. Dazu gehört die Arbeit im Jugendmigrationsdienst und als gerontologische Beraterin im Sozialpsychiatrischen Dienst. Mit diesem breiten Erfahrungsschatz kann sie nun ihr fachliches Wissen mit Herz und Verstand einbringen.“ sagt Ute Krahl, Vorstandsvorsitzende vom Diakonieverein.

Auch weiterhin werden die Senioren in gemütlicher Atmosphäre mit Spaß und Spiel, Kopf und Körper trainiert und gefördert. Schon die Gemeinschaft mit anderen regt an und wirkt gegen psychische Erkrankungen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Die Seniorennachmittage finden Montag, Dienstag und Mittwoch von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Bei Bedarf werden die Senioren mit einem Kleinbus abgeholt. Der Beitrag pro Nachmittag von 30,-€ oder 35,- € (bei Abholung) kann bei der Pflegekasse eingereicht werden.

Durch die Corona-Pandemie wurde die Gruppengröße auf vier Senioren pro Nachmittag beschränkt. Am Mittwochnachmittag ist noch ein Platz frei. Neben der Seniorenbetreuung ist Silke Müller auch gerne Ansprechpartnerin für Fragen zu ihren Angehörigen oder bei Alltagsproblemen. Gemeinsam wird professionell nach Lösungen gesucht. Außerdem freut sich Frau Müller sehr auf die Betreuung der Vereins-Mitglieder. Nur durch die Mitglieder ist es dem Diakonieverein möglich, diakonisch zu handeln. Sie unterstützen damit die Seniorenbetreuung und die Tafelarbeit für Eckental und Umgebung. Als Dankeschön dafür gratuliert der Verein den Jubilaren ab dem 65. Geburtstag.

Bei Interesse an einem Betreuungsplatz oder allgemeinen Fragen zur Seniorenbetreuung sowie zum Verein rufen Sie bitte an: Diakonieverein Eckental 09126 2939750


21.10.2020 | UTE KRAHL