Diakonieverein
Eckental

Die TAFEL in Eckental

Unsere Ziele

Einem anderen geben was er braucht: Ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr!

Worum geht es?

Wir sind eine eigenständige Tafel in Eckental und kümmern uns um Menschen die von Einkommensarmut betroffen oder davon bedroht sind.

Wir holen gespendete Lebensmittel ab und geben sie an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen ab – zu einem symbolischen Beitrag.

Unser Angebot

Je nach Spendenaufkommen:

  • Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern
  • Milchprodukte, Backwaren, Wurstwaren
  • Reis, Nudeln, Mehl, Zucker, Salz
  • Drogerieartikel

Wenn Sie uns bei dieser Arbeit unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei Diakon Cervenka im Haus der Diakonie.

Ausgabe

Jeden Donnerstag im Haus der Diakonie von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen brauche ich, um bei der Tafel Einkaufen zu können? Einen Berechtigungsschein bekommen alle Bügerinnen und Bürger aus Eckental und Umgebung, die

  • ALG II (SGB II) / Hartz IV Leistungen (Arbeitslosengeld II)
  • Grundsicherung (SGB XII) im Alter
  • Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Ein geringes Einkommen
  • Eine geringe Rente
  • Einen Wohngeldzuschuss

erhalten.

Um einen Berechtigungsschein zu beantragen, bringen Sie bitte einen der oben genannte Bescheide sowie Ihren Personalausweis mit in unsere Geschäftsstelle.

Die Ausstellung der Berechtigungsscheine erfolgt immer parallel zu den Ausgabezeiten.